Startseite | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Haftungsausschluss | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Informationen » Kompendium

ABix

Indikation

Bakterieller Infekt wie
· eitrige Bronchitis (Entzündung der Bronchien)
· eitrige Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
· eitrige Tonsillitis (Mandelentzündung)
alle Erkrankungen, bei denen ein Therapeut normalerweise Antibiotika
gibt

Dosierung

10 Tropfen morgens pur oder im Wasserglas über den Tag verteilt

Wirkung

Antibiotika-ähnlich

Nebenwirkung

Keine bekannt

Behandlungsverläufe

Fall 1:

Bakterielle Infekte, grippeähnliche Symptome: Abix und/oder Franky 31-jähriger Patient nimmt ABix ein bei grippeähnlichen Symptomen mit Halsschmerzen, Gliederschmerzen und Fieber von 39,2 Grad Celsius rektal abends. Am nächsten Morgen ist er fieberfrei, fühlt sich beschwerdefrei und energievoll und geht zur Arbeit. Sein Hausarzt will bei einem Hausbesuch ein Antibiotikum verschreiben und ist total überrascht, dass das von ihm empfohlene ABix so schnell wirkte.

Fall 2:

Pinguecula:
Abix und mm jeweils 10 Tropfen in einem Wasserglas und über den Tag verteilt getrunken. In den ersten Tagen nahm er beides auch in der Augenbadewanne. Zusätzlich bekam er noch Schüsslersalze und eine Farbbrille eingesetzt (indigoblau).

Fall 3:

Therapieresistenter Husten:
8 Wochen litt der Patient unterstarken Hustenanfälle mit viel Schleim, die auch bei Antibiotikaeinnahme nicht verschwanden. Nach der Einnahme von Abix 10 Tropfen pur oder im Wasserglas oder Franky 10 Tropfen im Wasserglas, konnte der der Patient nach 2 Tagen nachts ohne Husten durchschlafen, der Schleim ging am 3. Tag ganz weg.

Fall 4:

Taubheit bei einem 11-jährigem Kind Ein Kind mit Hörgeräten seit dem 4. Lebensjahr wurde durch die Wasser Krutar-Lebenselixier für die Nerven - Franky und Abix und mm und Bor zur Infektionsbekämpfung und Wegas und Lux komplett von den Hörgeräten befreit. Zusätzlich machte es Tomatistherapie!
Fall 5:

Nach Darmverschluss nicht heilendes Loch im Darm:
Einnahme von Abix, Sun, Laola, Wegas und Lux. Das Loch verschloss sich, so dass die behandelnden Ärzte erstaunt waren, weil das normalerweise Wochen bis Monate braucht und nicht nur Tage.

Fall 6:

Borreliose im dritten Stadium
Nach der Einnahme von Abix, Sigi, Platin, Renz und Franky kann der Patient viel besser laufen, der Schwindel und die Müdigkeit sind weg, die Koordination und das Gleichgewicht sind besser geworden, Muskel-, Sehnen- sowie Gelenkschmerzen sind so gut wie verschwunden, die Krämpfe sind weniger geworden, die Mobilität der Finger und auch die Vitaltität wurde besser geworden. Der Patient kann jetzt längere Spaziergänge machen ohne sich im Anschluss ausruhen zu müssen.