Startseite | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Haftungsausschluss | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Informationen » Kompendium

Lux

Indikation

Alle chronischen inneren Krankheiten als Kombinationsmittel mit Wegas, wie u.a.
· Krebs,
· AIDS
· Hepatitis
· Schilddrüsenleiden
· Infektionserkrankungen
· Immunologische Probleme
· Abbauprozesse

Dosierung

10 Tropfen morgens pur oder im Wasserglas über den Tag verteilt je nach Schwere der Erkrankung Steigerung bis auf 40 Tropfen pro Glas

Zuerst Wegas, dann Lux
Wegas gibt die Struktur vor, Lux füllt sie auf

Wirkung

Energetisierend, 10000 Bovis

Nebenwirkung

Keine bekannt

Behandlungsverläufe

Fall 1:

Hautkrebs
Nach regelmäßiger Einnahme von Wegas und Lux ist der Tumor zum Stillstand gekommen. Bis heute hat er sich nicht weiterentwickelt.

Fall 2:

Fibroadenom
Nach Einnahme (4 Wochen lang) von Wegas, Lux und Wru hat sich der Knoten in der Brust von 2 cm x 1.6 cm auf 1.6 x 1,7 cm verkleinert.

Fall 3:

ALS
Proth und Weskamp, Ter, Steinbach, Lux, Wegas half 2 anderen Patienten, neurologische Verbesserungen zu erzielen. "Ich beginne meinen Fuß wieder zu heben", schrieb ein 36-jähriger ALSPatient aus Berlin nach 10 Tagen Therapie!

Fall 4:

Astrocytom
Ein Astrocytom (bösartiger Hirntumor) bildete sich komplett zurück, nachdem Wegas, Lux, Ter, Brantl, Hooltz, Rif-Raf-Rabsodiak eingesetzt wurden.