Nirwana

Indikation: Elektrosensibilität: Zellen lernen sich an Elektrosmog anzupassen

Unseren Testungen nach ist die Elektrosensitivität blutgruppenabhängig. Am Besten wird Elektrosmog von der Blutgruppe 0 Rhesusfaktor negativ vertragen. Danach 0 Rhesusfaktor positiv. Alle anderen Blutgruppen vertragen unseren Testungen nach überhaupt keinen Elektrosmog und leiden unter Mobilfunk und den flächendeckend in Innenstädten aufgestellten Antennen. Sie können ebenfalls Mikrowellen und elektrischen Strom und die Frequenzen der Bahn- und Straßenfahrt sehr viel schlechter vertragen als Blutgruppe Null Rhesusfaktor negativ und können funktionelle Störungen wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Magen-Darmbeschwerden durch elektromagnetische Frequenzen bekommen. Bei der längerfristigen Einnahme von Nirwana kommt es zu Anpassungsvorgängen der Zelle in einem Ausmaß, dass sich die Zellen besser an Elektrosmog anpassen und damit besser an die Umwelt.

Die Basis unserer Produkte ist physiologische Kochsalzlösung. Dieser wird durch unser Verfahren eine individuelle Information eingeprägt.

Einnahmevorschriften:
10 Tropfen in ein großes Glas stilles Wasser (alternativ Leitungswasser) geben, hin- und herschwenken, dann einen Schluck in den Mund nehmen, lange im Mund lassen vor dem Schlucken. Das Getränk über den Tag verteilt trinken. Empfohlene Einnahmedauer unter 30 Tagen.

Wichtig!
Mehrere Mittel hintereinander einnehmen, nicht zusammen.
Ein zeitlicher Abstand ist nicht erforderlich. Lagerung dunkel.

22,99 € ()

   Inkl. 19 % USt. zzgl. Versand

Sofort ab Lager

Tipps:

Zum Blog über Frequenztherapie von Dr. Sigrid Teupe
gelangen Sie hier:
hier!

Zum Blog über HerbaLux und Diabetes:
hier!

Deutsche Gesellschaft für Frequenztherapie e.V.:
www.dgfft.eu